Der Eskaltionsfreitag zum Rhön Harmonika Fest

Das war der Freitag vom Rhön Harmonika Fest, Eskalation pur!!! Am Morgen haben mein Team und ich beim gemeinsamen Frühstück die Eckdaten des Freitags noch einmal besprochen, so dass jeder auf dem gleichen Kenntnisstand war.

Begonnen haben wir dann 15.00 mit dem ersten offiziellen Teil, dem Schülernachmittag. Hierzu hatten meine Schüler sich eine Überraschung für mich ausgedacht über die ich mich immer noch sehr freue. Beim Schülernachmittag gaben und zeigten dann die Lehrer der „Quetschn Academy“ meinen Schülern ein paar wichtige Tipps und Tricks für das Erlernen der Steirischen Harmonika.

Nach dem Schülernachmittag ging es dann direkt weiter mit der Band „Maddabrasska“, welche den rund 1.600 Besuchern schon vor den „Fäaschtbänklern“ ordentlich einheizte. Als die Macher von „Humpa Humpa“ dann 21.00 die Bühne betraten, bebte der Festplatz von Poppenhausen und die Fans feierten ausgelassen bis 1.30 Uhr in der Nacht. Jeder Besucher, der nach Hause ging, erhielt dann von uns noch eine Tüte mit einem Brötchen, damit er auf dem Heimweg nicht verhungern muss.

[rl_gallery id=“3593″]

Noch mehr aus der Rhön:

Newsletter Anmeldung